Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
MOD
Aktuelle Projekte
Titel Förderung Kurzbeschreibung

Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG

Investigation of atmospheric dynamics in the lower thermosphere during strong geomagnetic storms. Model study using xEMAC forced by Joule heating rates provided by SWARM data.

Helmholtz Gemeinschaft

Untersuchung der atmosphärischen Zusammensetzung und Klima: Wechselwirkungen von globalen zu regionalen Skalen.

Folgende Fragen werden untersucht: Welche Faktoren bestimmen die Interaktion zwischen regionalem Klimawandel und atmosphärischer Zusammensetzung? Was sind die potentiellen Folgen von Klimawandel und Luftverschmutzung auf die menschliche Gesundheit und Ökosysteme?

Helmholtz Community and DFG-SPP (1294)

The HALO (High Altitude and LOng Range Research Aircraft) mission POLSTRACC (Polar Stratosphere in a Changing Climate) aims at providing new scientific knowledge on the structure, composition and evolution of the Arctic upper troposphere and lower stratosphere in a changing climate. The POLSTRACC field campaign is scheduled for the arctic winter 2015/16 in Kiruna, Sweden. POLSTRACC will be coordinated with the ROMIC Project GW-LCYCLE (Investigation of the life cycle of gravity waves) and the SALSA Project (Seasonality of Air mass transport and origin in the Lowermost Stratosphere using the HALO Aircraft).

Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF

Investigation of the mesospheric energy budget using satellite data and global chemistry-climate models. Main aims are the evaluation and improvement of global chemistry-climate models, and the quantification of different drivers of the mesospheric energy budget.

Bildungsministerium für Bildung und Forschung BMBF

Quantifizierung von Unsicherheiten im solaren Signal in gekoppelten Chemie-Klimamodellen. Der Fokus am IMK liegt insbesondere auf dem Einfluss von auroraler Aktivität auf die Zirkulation in der mittleren Atmosphäre; dazu entwickeln und testen wir Parameterisierungen für Chemie-Klimamodelle mit unseren Modellen 3dCTM und xEMAC.

DFG-Forschergruppe

Verschiedene Teilprojekte im Rahmen der DFG- Forscherguppe SHARP (Stratospheric Change and its Role for Climate Prediction)

WRCP programm Stratosphere-troposphere processes and their role in climate SPARC
 

The high-energy particle precipitation into the atmosphere HEPPA model-measurement intercomparison comprises of two study periods so far: HEPPA-I investigates the large solar proton event in October/November 2003, HEPPA-II investigates the "EPP indirect effect" due to downwelling auroral NOx in Northern hemisphere winter 2008/2009.

Die internationale Arbeitsgruppe SOLARIS (im Jahr 2012 umbenannt in SOLARIS-HEPPA) wurde gegründet, um die Effekte des solaren Einflusses auf das Klima - mit einem Schwerpunkt auf den chemischen und dynamischen Prozessen der mittleren Atmosphäre und deren Kopplung zur Erdoberfläche - mit zeitgemäßen Chemie-Klimamodellen (CCMs), mechanistischen Modellen und Beobachtungen zu untersuchen.

Die Ziele von SSiRC (Stratospheric Sulfur and its Role in Climate) beinhalten: (i) es soll eine Koordinierungsstruktur für eine Vielzahl von individuellen Aktivitäten, die in verschiedenen Forschungszentren bereits laufen, bereitgestellt werden; (ii) die Entwicklung neuer Instrumentierung für die Messung von schwefelhaltigen Verbindungen wie COS, DMS und nicht-vulkanischem SO2 global in der UTLS soll ermutigt und unterstützt werden; (iii) neue Vergleiche zwischen Modell- und Beobachtungsdaten sollen initiiert werden.
Beitrag des IMK-ASF: Bereitstellung eines 10-jährigen globalen Datensatzes von COS und SO2 in der UTLS und Stratosphäre aus MIPAS-Messungen für die Analyse in Zusammenarbeit mit Modellgruppen.

EC FP 7

StratoCLIM ist ein Projekt im 7. Rahmenprogramm der EU mit 28 Partnern aus 11 Ländern. Sein Ziel ist die Erzeugung von verlässlicheren Projektionen des Klimawandels und des stratosphärischen Ozons durch ein besseres Verständnis und eine verbesserte Repräsentation von Schlüsselprozessen in der UTLS und der Stratosphäre. Beiträge des IMK-ASF: Ein 10-Jahres-Satz globaler Beobachtungen chemischer Schwefelverbingungen in der Atmosphäre (hauptsächlich COS und SO2) von MIPAS/Envisat-Messungen wird mithilfe von CTM-Läufen analysiert, um ein verbessertes Verständnis des Schwefeltransports aus der Troposphäre in die Stratosphäre, die chemische Umwandlung auf dem Transportweg, und die Bildung von Schwefelsäureaerosol zu gewinnen; Teilnahme an einer Flugzeugkampagne in das asiatische Monsoon-System mit GLORIA.



Beendete Projekte
Titel Ansprechpartner Förderung

DFG

EU 6. Rahmenprogramm

Helmholtz Gemeinschaft

EU 5. Rahmenprogramm

BMBF AFO 2000

BMBF AFO 2000

EU