Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Kontakt:
imk

KIT Campus Nord
IMK-ASF
Prof. Dr. J. Orphal
H.-v.-Helmholtz-Platz 1
76344 Leopoldshafen
Tel: +49 721 608-29121
Fax: +49 721 608-24742
E-Mail

Veranstaltungskalender
Dezember 2018
Februar 2018
Januar 2018
M D M D F S S
       

Weitere Veranstaltungen...

Heute

23.01.2018 - 16:45
Prof. Dr. Juerg Schmidli
Goethe University Frankfurt, Institute for Atmospheric and Environmental Sciences

On the mountain boundary layer: Diurnal valley winds and exchange processes over complex terrain

Anstehende Termine

25.01.2018 - 14:45
(1) Aiko Voigt (2) Bianca Adler (3) Olga Kiseleva (4) Anke Kniffka

TRO-Seminar

31.01.2018 - 15:45
Lukas Leufen

Modellierung turbulenter Flüsse in der Grenzschicht mit künstlichen neuronalen Netzen

31.01.2018 - 16:30

Fallstudien zur Nebelbildung in der Namib-Region auf der Basis von Satellitenbildern

02.02.2018 - 14:00
Hendrik Andersen
KIT Campus Nord, IMK-ASF

Aerosol-Wolken Interaktionen aus Satellitenperspektive

06.02.2018 - 15:00
Prof. Raymond Pierrehumbert
University of Oxford, Department of Physics

Titel folgt

07.02.2018 - 15:45

Extratropische Einflüsse auf Niederschläge im Sahel

08.02.2018 - 14:45
(1) Andreas Wieser (2) Andreas Fink (3) Jan Handwerker (4) Maiken Vassel (5) Markus Augenstein

TRO-Seminar

09.02.2018 - 14:00

KIT Campus Nord, ITEP / IMK-ASF

Hochauflösende Infrarotspektroskopie von tritiiertem Wasser: Analyse der 2v1-Bande von HTO


Archive

Das Institut für Meteorologie und Klimaforschung - Atmosphärische Spurengase und Fernerkundung

Das Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK) - Atmosphärische Spurengase und Fernerkundung (ASF) erforscht dynamische, mikrophysikalische und chemische Prozesse in der Erdatmosphäre mit dem Ziel, Veränderungen zu verstehen, zu quantifizieren und besser vorherzusagen.

Hochgenaue Messungen von atmosphärischen Spurengasen durch verschiedene Beobachtungsplattformen (Bodenstationen, Flugzeuge, Satelliten) liefern die für die Modellierung atmosphärischer Prozesse notwendigen Daten.

Besonderer Schwerpunkt der Aktivitäten des IMK-ASF ist die Erforschung der komplexen Zusammenhänge zwischen Klimawandel, Dynamik und Transport, und Atmosphärenchemie.

NEWS

BrONO2
MIPAS-B misst zeitliche Variationen von BrONO2 in mittleren Breiten und in der Arktis

Das Hauptziel der Beobachtungen war, das Verständnis der stratosphärischen Bromchemie zu überprüfen sowie die Gesamtmenge des anorganischen Broms zu ermitteln, die auf etwa 21-25 pptv bestimmt wurde.

Mehr Informationen (in der englischsprachigen Veröffentlichung)

AoA
Einzigartige MIPAS-Envisat Beobachtungen des „Luftalters“

enthüllen längerfristige Änderungen, und schließen damit Lücken im Verständnis von klimatologischen Variationen.

Ausführlicher Text in Englisch: http://www.imk-asf.kit.edu/english/2984.php und http://www.imk-asf.kit.edu/english/3024.php

NaFoLiCA
Nebel-Messkampagne in der Namib-Wüste

Im Projekt Namib Fog Life Cycle Analysis (NaFoLiCA) untersuchen Wissenschaftler des KIT mit anderen Partner die Dynamik des Nebels in der Namib.

Zur Projektseite (in englischer Sprache)