Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Kontakt:
imk

KIT Campus Nord
IMK-ASF
Prof. Dr. J. Orphal
H.-v.-Helmholtz-Platz 1
76344 Leopoldshafen
Tel: +49 721 608-29121
Fax: +49 721 608-24742
E-Mail

Morgen

21.11.2017 - 16:45

,

Near-surface strong winds and sting jets in extratropical winter storms

Anstehende Termine

22.11.2017 - 15:45
Markus Karrer

Comparison of a new microphysics scheme (P3) with observations via radar forward operator

22.11.2017 - 15:45
Maren Glattfelder

Eine Analyse der Winterstürme Susanna und Egon mithilfe der Visualisierungssoftware Met3D

23.11.2017 - 14:45

TRO-Seminar

24.11.2017 - 14:00
Carmen Ullwer
KIT Campus Nord, IMK-ASF

Untersuchung der Verteilung von aerosolbildenden Spurengasen mit ICON-ART

27.11.2017 - 11:00
Prof. Dr. Donald Bruce Dingwell
LMU Munich, Department for Earth and Environmental Science

The experimental generation of volcanic ash

28.11.2017 - 15:00
Dr. Eric Thomson
University of Gothenburg, Department of Chemistry & Molecular Biology

Moving beyond classical nucleation theory, building a deeper understanding of cloud particles

01.12.2017 - 14:00

KIT Campus Nord, IMK-ASF

First results from VOC measurements during EMeRGe-EU

07.12.2017 - 14:45
(1) Karmen Babic (2) Philipp Gasch (3) Constanze Wellmann (4) Jonas Hesemann

TRO-Seminar

08.12.2017 - 11:00
Barbara Bertozzi
University of Bologna, Department of Physics and Astronomy

Understanding ice cave microclimate through thermo-fluid dynamics approaches: a case study from the southeastern Alps

12.12.2017 - 16:45
Dr. Markus Hasel
, Niederlassung Stuttgart

Tätigkeitsfeld Umweltmeteorologie – ein Überblick und aktuelle Fragestellungen

13.12.2017 - 15:45
Tristan Semsch

Fehlvorhersage hochreichender Konvektion im südwestdeutschen Mittelgebirgsraum

13.12.2017 - 15:45

Einfluss von Aerosol- und Umgebungsparametern auf hochreichende Konvektion und Hagelbildung

14.12.2017 - 14:45
(1) Vanessa Bachmann (2) Manuela Nied (3) Philipp Zschenderlein (4) Florian Pantillon

TRO-Seminar

11.01.2018 - 14:45
(1) Heike Vogel (2) Bianca Adler (3) Melanie Karremann (4) Emanuel Christner

TRO-Seminar

16.01.2018 - 16:45
Prof. Dr. Christoph Raible
, Physikalisches Institut

North Atlantic Atmospheric Circulation Changes during Glacial and Interglacial Times

23.01.2018 - 16:45
Prof. Dr. Juerg Schmidli
Goethe University Frankfurt, Institute for Atmospheric and Environmental Sciences

On the mountain boundary layer: Diurnal valley winds and exchange processes over complex terrain

25.01.2018 - 14:45
(1) Aiko Voigt (2) Norbert Kalthoff (3) Olga Kiseleva (4) Andreas Fink

TRO-Seminar

06.02.2018 - 15:00
Prof. Raymond Pierrehumbert
University of Oxford, Department of Physics

Titel folgt

08.02.2018 - 14:45
(1) Andreas Wieser (2) Anke Kniffka (3) Jan Handwerker

TRO-Seminar


Archive

Das Institut für Meteorologie und Klimaforschung - Atmosphärische Spurengase und Fernerkundung

Das Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK) - Atmosphärische Spurengase und Fernerkundung (ASF) erforscht dynamische, mikrophysikalische und chemische Prozesse in der Erdatmosphäre mit dem Ziel, Veränderungen zu verstehen, zu quantifizieren und besser vorherzusagen.

Hochgenaue Messungen von atmosphärischen Spurengasen durch verschiedene Beobachtungsplattformen (Bodenstationen, Flugzeuge, Satelliten) liefern die für die Modellierung atmosphärischer Prozesse notwendigen Daten.

Besonderer Schwerpunkt der Aktivitäten des IMK-ASF ist die Erforschung der komplexen Zusammenhänge zwischen Klimawandel, Dynamik und Transport, und Atmosphärenchemie.

NEWS

NaFoLiCA
Nebel-Messkampagne in der Namib-Wüste

Im Projekt Namib Fog Life Cycle Analysis (NaFoLiCA) untersuchen Wissenschaftler des KIT mit anderen Partner die Dynamik des Nebels in der Namib.

Zur Projektseite (in englischer Sprache)

HALO_1
Klimawandel: Wie der Monsun die Treibhausgase nach oben bringt

Forschungsflugzeug HALO: Atmosphärenforscher untersuchen über dem Nordatlantik die Zusammenhänge von Monsun und Treibhausgasen und deren Auswirkungen auf das globale Klima.

Zur Pressemitteilung

AoA
Einzigartige MIPAS-Envisat Beobachtungen des „Luftalters“

enthüllen längerfristige Änderungen, und schließen damit Lücken im Verständnis von klimatologischen Variationen.

Ausführlicher Text in Englisch: http://www.imk-asf.kit.edu/english/2984.php und http://www.imk-asf.kit.edu/english/3024.php