Christian ScharunMelanie Bauer
Christian Scharun gewinnt Falling Walls Lab Karlsruhe

Der Jury- und zugleich Publikumspreis des Falling Walls Lab Karlsruhe ging an Christian Scharun mit „Breaking the Wall of Greenhouse Gas Emissions".

Zur Info
CAIRT
Satellitenkonzept CAIRT Kandidat für „Earth Explorer 11“

ESA benennt vier Kandidaten für neue Erdbeobachtungssatelliten – Vorschlag aus dem KIT fokussiert den Wandel in der Erdatmosphäre.

Zur Pressemitteilung
A350KIT
Atmosphärenforschung: Airbus A350 wird zum Forschungsflugzeug

In der vom KIT koordinierten europäischen Forschungsinfrastruktur IAGOS-CARIBIC wird ein 1,7 Tonnen schweres Messlabor im Frachtraum eines umgebauten Passagierflugzeugs eingesetzt. Hierzu wurden nun die technischen Voraussetzung geschaffen.

Zur Pressemitteilung
ECRA
10 Jahre Europäische Allianz für Klimaforschung (ECRA – European Climate Research Alliance)

Die Europäische Allianz für Klimaforschung (ECRA – European Climate Research Alliance) feiert am 10. März 2021 ihr 10-jähriges Bestehen. Interview mit Klimaforscher Peter Braesicke, dem Vorsitzenden der Allianz.

Zu dem Interview
Digital GipfelKIT
Digital-Gipfel 2020: Methanausstoß aus der Nordsee verstehen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wollen lokale Methanquellen in der Nordsee mit hochauflösender Modellierung bewerten.

Zum Video

Zur Pressemitteilung
Fischer
DMG Ehrenmitgliedschaft für Prof. Herbert Fischer

Die Deutsche Meteorologische Gesellschaft e.V. verleiht Professor Herbert Fischer, ehemaliger Institutsleiter des IMK-ASF (1986-2009), die Ehrenmitgliedschaft.

Zur DMG
DLADLA
Ausgezeichnet: Digitalisierung für die Erdsystemforschung

Das Projekt "Digital Earth" unter Beteiligung des KIT wurde beim Digital Leader Award mit einem Sonderpreis für Digital Science ausgezeichnet.

Zur Pressemitteilung
SouthTRACKIT
Atmosphärenforschung zwischen Deutschland und Feuerland – die SouthTRAC-Kampagne

Für die Flugzeugmesskampagne SouthTRAC startete ein Team des KIT mit weiteren Partnern Ende 2019 nach Feuerland und nahm die bisher wenig erforschte südliche Atmosphäre ins Visier.

Zu der Projektseite
HALODLR
Atmosphärenforschung: Schadstoffkonzentration während der Corona-Pandemie

Im Projekt BLUESKY untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Effekte, die das Herunterfahren des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens auf die Atmosphäre hat.

Zur Pressemitteilung
klimastreifen
Klimawandel geht weiter

Auch während der Covid-19-Krise geht der Klimawandel weiter. Bei wirtschaftlicher Förderung zur Entwicklung nach Covid-19 muss Klimaneutralität eine wichtige Rolle spielen.

mehr erfahren
Promotionspreis-Fuchs
Promotionspreis für Julia Fuchs

Preis für beste Dissertation der vergangenen zwei Jahre in Kiel verliehen.

weitere Infos
Figure_GLORIA
Zusammensetzung und Ursprung der Asian Tropopause Aerosol Layer (ATAL)

Eine vom IMK-ASF geleitete, umfangreiche Untersuchung in Nature Geoscience identifiziert kristalline Ammoniumitratpartikel aus Ammoniakemissionen als einen Hauptbestandteil der ATAL in 12-18 km Höhe.
Zur Nature Geoscience Veröffentlichung
Zur Veröffentlichung (SharedIt)

Zur KIT Presseinformation
Modellansatz - MethanKIT - modellansatz
Podcast zur Modellierung von Methan mit ICON-ART - Joint Venture von ESM und DE

Jennifer Schröter und Christian Scharun vom IMK-ASF erhielten die Einladung zu einem Podcast „Modellansatz“ der Fakultät für Mathematik des KIT.
Dieser Podcast befasst sich mit aktuellen Modellierungsaktivitäten und Strategien für das globale Atmosphärenmodell ICON-ART. Gemeinsam mit Gudrun Thäter diskutieren sie Herausforderungen bei der Modellierung des Treibhausgases Methan.
Die Modellierungsaktivitäten werden im Rahmen des Projekts Helmholtz Advanced Earth System Modeling Capacity (ESM) und Digital Earth (DE) durchgeführt.

Zum Podcast
GruppenphotoBMS (KIT-IMK-ASF)
Trilateraler wissenschaftlicher Workshop zur oberen Troposphäre und unteren Stratosphäre

Ein Workshop zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Argentinien, Chile und Deutschland im Bereich der oberen Troposphäre und unteren Stratosphäre der Südhemisphäre fand vom 30. bis 31. Oktober 2018 in Buenos Aires statt, organisiert von KIT-IMK-ASF und CONICET, dem argentinischen nationalen Forschungsrat für Wissenschaft und Technologie. Mehr als 30 Wissenschaftler aus Deutschland, Argentinien und Chile haben teilgenommen und mögliche gemeinsame Forschungsprojekte diskutiert.

GLORIAIMK-ASF
Detaillierte Einblicke in eine Tropopausen-Falte

GLORIA-Messungen in Bereich des Polarfront-Jetstreams zeigen die mesoskalige Feinstruktur einer Tropopausen-Falte in bisher einzigartiger Qualität und validieren hochauflösende Kurzfrist-Vorhersagen des ECMWF IFS.

Zur Veröffentlichung

Scientific Ozone Assessment: 2018Scientific Assessment of Ozone Depletion: 2018
Lehre für den Klimaschutz: 30 Jahre Ozonabkommen von Montreal

Die Zusammenfassung des “Wissenschaftlichen Sachstandberichts zur Ozonzerstörung: 2018” wurde veröffentlicht. Ein großes internationales Netzwerk von Wissenschaftlern, dem auch KIT IMK-ASF Mitarbeiter angehören, hat die Effektivität des Montrealer Protokolls zum Schutz der Ozonschicht untersucht. Die Zusammenfassung beschreibt den momentanen Status und die vorausgesagte Erholung der Ozonschicht, inklusive ab wann das Ozonloch nicht mehr auftreten wird.

Link zum Assessment

Zur KIT Presseinformation

Kiruna
KIT beste deutsche Uni in „Atmospheric Science“

Im aktuellen Fächerranking "Academic Ranking of World Universities (ARWU)" belegt die Atmosphärenwissenschaft am KIT weltweit den 16. Platz, den 1. Platz in Deutschland und stellt den besten Forschungsbereich am KIT dar.

Weitere Informationen

PI 072/2018KIT / IMK-ASF
Luftreiniger und Schmutzpumpe: der indische Monsun

Forschungsflugzeug HALO mit Messinstrumenten des KIT durchquerte den Monsun – Ergebnisse in Science veröffentlicht

Zur Presseinformation

HA_Klimapreis
Klimapreis für Hendrik Andersen

Reinhard-Süring-Stiftung zeichnet den Wissenschaftler im Rahmen der 11. Deutschen Klimatagung aus.

Mehr Informationen

Orphal
Gay-Lussac-Humboldt-Preis 2017 für Johannes Orphal

Académie des Sciences in Paris würdigt Karlsruher Klimaforscher

Zur Presseinformation
BrONO2
MIPAS-B misst zeitliche Variationen von BrONO2 in mittleren Breiten und in der Arktis

Das Hauptziel der Beobachtun­gen war, das Verständnis der Stratos­phärischen Bromchemie zu überprüfen sowie die Gesamt­menge des anorga­nischen Broms zu ermitteln.

Mehr Informationen (in der englischsprachigen Veröffentlichung)

AoA
Einzigartige MIPAS-Envisat Beobachtungen des „Luftalters“

enthüllen längerfristige Änderungen, und schließen damit Lücken im Verständnis von klimatologischen Variationen.

Ausführlicher Text in Englisch: http://www.imk-asf.kit.edu/english/2984.php und http://www.imk-asf.kit.edu/english/3024.php

NaFoLiCA
Nebel-Messkampagne in der Namib-Wüste

Im Projekt Namib Fog Life Cycle Analysis (NaFoLiCA) untersuchen Wissenschaftler des KIT mit anderen Partner die Dynamik des Nebels in der Namib.

Zur Projektseite (in englischer Sprache)

HALO_1
Klimawandel: Wie der Monsun die Treibhausgase nach oben bringt

Forschungsflugzeug HALO: Atmosphärenforscher untersuchen über dem Nordatlantik die Zusammenhänge von Monsun und Treibhausgasen und deren Auswirkungen auf das globale Klima.

Zur Pressemitteilung

Stratoclim
Mit dem Höhenflugzeug in den asiatischen Monsun

Klimaforschung: Internationales Team untersucht die Luft in Höhen von bis zu 20 Kilometern – Ammoniak im Fokus der Wissenschaftler des KIT.

Zur Pressemitteilung

HALO
Himmel über Europa: Messkampagne zur Luftqualität

Mission mit dem Forschungsflugzeug HALO untersucht den Einfluss der Luftverschmutzung aus großen Ballungszentren auf die Erdatmosphäre.

Zur Pressemitteilung

AtmoSat
Klimaforschung: AtmoSat vom Wissenschaftsrat herausragend bewertet

Der Wissenschaftsrat bewertet Infrastrukturen als Entscheidungsgrundlage für die Nationale Roadmap. Er beschreibt die vom Konzept AtmoSat generierten Daten als „einzigartig“ und „von höchster Relevanz“.

Zur Pressemitteilung

DKK
Klimaforscher stellen Fakten zum Klimawandel klar

Stellungnahme des Deutschen Klima-Konsortiums (DKK) unter Beteiligung von Prof. Braesicke anlässlich der Diskussionen nach dem Austritt der USA aus dem Pariser Klima-Abkommen

Zur Stellungnahme

POLSTRACC
Zweiter POLSTRACC Science Workshop

Das IMK-ASF veranstaltet am 05./06. Juli den 2. internationaler POLSTRACC Science Workshop.

Mehr Infos zur POLSTRACC-Kampagne (in englischer Sprache)

icon-art
Neues Emissionsmodul für ICON-ART

Mit dem neuen Emissionsmodul konnte erstmals die atmosphärische Verteilung von Aceton mit ICON-ART simuliert werden.

Mehr Informationen (in der englischsprachigen Veröffentlichung)