Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Mittlere Atmosphäre, solare Variabilität und Klimawechselwirkung

123

SOHO composite figure courtesy ESA/NASA: Earth in the space environment.

 

Wir untersuchen Prozesse in der mittleren Atmosphäre, um deren Einfluss auf Klima und Wettergeschehen besser zu verstehen. Die mittlere Atmosphäre umfasst etwa den Höhenbereich von 10 km bis 110 km und bildet den Übergang von der unteren Atmosphäre zum Weltraum: diese Region reagiert besonders stark auf externe - solare und kosmische - Einflüsse.

Daher interessieren wir uns für

Dazu analysieren wir Satellitenmessungen von SCIAMACHY und MIPAS auf ENVISAT und führen Modellstudien mit verschiedenen Modellen der Erdatmosphäre (EMAC/Edith, 3dCTM, UBIC) durch, welche wir kontinuierlich weiterentwickeln.